Letterbox – Insolvenzplan mit 100 % Quote nach Fortführung

06.01.2016 • Verfahrensnews

In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen der Letterbox Direktmarketing GmbH hat das Amtsgericht Wolfratshausen den von Insolvenzverwalter Thomas Klöckner eingereichten Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt. Die Gläubiger erhalten nach einer zweijährigen Fortführung des Unternehmens eine Quote in Höhe von 100 %. Insolvenzverwalter Klöckner von LECON hierzu: „Nach den durchgeführten Sanierungsmaßnahmen hat das Unternehmen seine Marktfähigkeit unter Beweis gestellt. Für die Zukunft wünsche ich Letterbox weiterhin viel Erfolg.“

Die Letterbox Directmarketing GmbH mit Sitz in Geretsriedist ist auf die Herstellung von Produkten für personalisiertes Direktmarketing spezialisiert. Die Bandbereite reicht von Werbemailings über Beilagen und Katalogumhefter bis hin zu Visitenkarten.

Pin It