Insolvenzplan

13.04.2014 • Leistungen

Der Insolvenzplan ist das Werkzeug, um ein erarbeitetes Sanierungskonzept rechtlich umzusetzen. Mit Hilfe der insolvenzrechtlichen Sanierungstools werden die finanz- und leistungswirtschaftlichen Sanierungsmaßnahmen bestimmt und gleich einem Sanierungsvertrag für das Unternehmen und die Gläubiger rechtsverbindlich festgelegt.

Die Möglichkeiten in einem Insolvenzplan sind beinahe unbegrenzt, solange nur die Gläubiger durch den Plan nicht schlechter gestellt werden, als dies bei der Durchführung des Insolvenzverfahrens der Fall wäre. Gerade in dieser notwendigen Besserstellung liegt die Überzeugungskraft des Insolvenzplans für die Gläubiger.

Zugleich steht der Insolvenzplan für die Erhaltung des Unternehmens und damit für die Erhaltung wirtschaftlicher Werte. Letztlich eine Win-Win-Situation für die Gläubiger wie für das Unternehmen.

Vorteile des Insolvenzplans

Gegenüber einer außergerichtlichen Sanierung bietet der Insolvenzplan unschätzbare Vorteile:

  • Kurze Zeitdauer
  • Umsetzung gesellschaftsrechtlicher Maßnahmen
  • Durchsetzung des Insolvenzplans auch gegen den Willen einzelner Gläubiger oder einer Gläubigergruppe
  • Anwendung der insolvenzrechtlichen Sanierungstools

LECON unterstützt Sie in der Erstellung, Präsentation und Umsetzung des Insolvenzplans und führt den Plan mit Ihnen zum Erfolg. Wesentlich hierfür sind die intensive Kommunikation mit allen Verfahrensbeteiligten und ein gerechter und fairer Ausgleich der unterschiedlichen Interessen.

LECON bietet:

  • Kompetente Beratung in Krise und Insolvenz
  • Mehr als zehn Jahre Erfahrung mit Insolvenzplänen
    • Erstellung und Prüfung von Insolvenzplänen
    • Erstellung und Prüfung von Sanierungskonzepten
    • Professionelle Kommunikation mit sämtlichen Verfahrensbeteiligten
    • Begleitung bei der Umsetzung von Sanierungskonzepten und Insolvenzplänen

Rechtsprechung zum Insolvenzplan

Pin It