Leistungen

Alle Leistungen

Gesellschaftsrecht

Das Gesell­schafts­recht gehört zu den Kern­kom­pe­ten­zen von LECON. Dies umfasst die Bera­tung bei der Gesell­schafts­grün­dung, die Beglei­tung gesell­schafts­recht­li­cher Struk­tur- und Finan­zie­rungs­maß­nah­men sowie die Reor­ga­ni­sa­ti­on im Kri­sen­fall. Wir voll­zie­hen alle For­men von Kapi­tal­er­hö­hun­gen und beglei­ten Umwand­lun­gen, ins­be­son­de­re Spal­tun­gen und Ver­schmel­zun­gen.

Unternehmenstransaktionen (Distressed M&A)

Dis­tres­sed M&A steht für die Ver­äu­ße­rung oder den Erwerb eines in die Kri­se gera­te­nen oder schon insol­ven­ten Unter­neh­mens. Chan­cen und Risi­ken für Ver­käu­fer und Inves­to­ren lie­gen in die­ser beson­de­ren Situa­ti­on oft nahe bei­ein­an­der. Die Reform des Insol­venz­rechts durch das ESUG haben aber die Erfolgs­chan­cen einer Dis­tres­sed M&A-Transaktion deut­lich erhöht.

Insolvenzrecht

Insol­venz­recht­li­che Sanie­rungs­tools: Die Sanie­rung von Unter­neh­men mit Hil­fe des Insol­venz­rechts bie­tet gegen­über der Sanie­rung außer­halb der Insol­venz vie­le Vor­tei­le.

Arbeitsrecht

LECON berät bei allen im Rah­men einer Sanie­rung, Restruk­tu­rie­rung oder in der Insol­venz auf­tre­ten­den Fra­gen des Indi­vi­du­al- und Kol­lek­tiv­ar­beits­rechts.

Insolvenzverwaltung und Sachwaltung

Unter­neh­mens­kri­se und Insol­venz sind immer auch Chan­ce für leis­tungs­wirt­schaft­li­che Restruk­tu­rie­rung und unter­neh­me­ri­schen Neu­be­ginn. LECON Insol­venz­ver­wal­tung ver­steht die Insol­venz als betriebs­wirt­schaft­li­che Her­aus­for­de­rung unter insol­venz­recht­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen. Im Inter­es­se der Gläu­bi­ger und der Arbeit­neh­mer setzt sich LECON mit gro­ßem Erfolg und Enga­ge­ment dafür ein, dass Unter­neh­men erhal­ten und Gläu­bi­ger best­mög­lich befrie­digt wer­den.

Eigenverwaltung / Schutzschirmverfahren

LECON ist füh­rend in der Durch­füh­rung von Eigen­ver­wal­tungs­ver­fah­ren. Die aus einer Viel­zahl von erfolg­reich durch­ge­führ­ten Eigen­ver­wal­tungs­ver­fah­ren gesam­mel­te Erfah­rung ist ein wesent­li­cher Garant für den Erfolg. LECON genießt bei den Betei­lig­ten ein hohes Ver­trau­en bei der Fin­dung von inter­es­sens­ge­rech­ten Lösun­gen. In einem ers­ten Schritt wird die Geeig­ne­t­heit des Unter­neh­mens für ein Eigen­ver­wal­tungs­ver­fah­ren ana­ly­siert.

Restrukturierungs- und Sanierungskonzepte

Unter Restruk­tu­rie­rung ver­ste­hen wir das »neu gestal­ten« eines Unter­neh­mens, um eine Kri­se zu über­win­den. Es wer­den drei ver­schie­de­ne Kri­sen­sta­di­en unter­schie­den: Stra­te­gi­sche Kri­se, Ergeb­nis­kri­se sowie Liqui­di­täts­kri­se. Falls die Liqui­di­täts­kri­se nicht beho­ben wer­den kann, droht die Insol­venz. Um die­se mög­lichst zu ver­mei­den, erstellt LECON Restruk­tu­rie­rungs- und Sanie­rungs­kon­zep­te.

Liquidation von Unternehmen

Wenn not­wen­dig, küm­mert sich LECON um die Liqui­da­ti­on eines insol­ven­ten Unter­neh­mens oder wenn kein Nach­fol­ger für den Eigen­tü­mer gefun­den wer­den kann.

Leistungen Restrukturierung

Insolvenzverwaltung und Sachwaltung

Unter­neh­mens­kri­se und Insol­venz sind immer auch Chan­ce für leis­tungs­wirt­schaft­li­che Restruk­tu­rie­rung und unter­neh­me­ri­schen Neu­be­ginn. LECON Insol­venz­ver­wal­tung ver­steht die Insol­venz als betriebs­wirt­schaft­li­che Her­aus­for­de­rung unter insol­venz­recht­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen. Im Inter­es­se der Gläu­bi­ger und der Arbeit­neh­mer setzt sich LECON mit gro­ßem Erfolg und Enga­ge­ment dafür ein, dass Unter­neh­men erhal­ten und Gläu­bi­ger best­mög­lich befrie­digt wer­den.

Eigenverwaltung / Schutzschirmverfahren

LECON ist füh­rend in der Durch­füh­rung von Eigen­ver­wal­tungs­ver­fah­ren. Die aus einer Viel­zahl von erfolg­reich durch­ge­führ­ten Eigen­ver­wal­tungs­ver­fah­ren gesam­mel­te Erfah­rung ist ein wesent­li­cher Garant für den Erfolg. LECON genießt bei den Betei­lig­ten ein hohes Ver­trau­en bei der Fin­dung von inter­es­sens­ge­rech­ten Lösun­gen. In einem ers­ten Schritt wird die Geeig­ne­t­heit des Unter­neh­mens für ein Eigen­ver­wal­tungs­ver­fah­ren ana­ly­siert.

Restrukturierungs- und Sanierungskonzepte

Unter Restruk­tu­rie­rung ver­ste­hen wir das »neu gestal­ten« eines Unter­neh­mens, um eine Kri­se zu über­win­den. Es wer­den drei ver­schie­de­ne Kri­sen­sta­di­en unter­schie­den: Stra­te­gi­sche Kri­se, Ergeb­nis­kri­se sowie Liqui­di­täts­kri­se. Falls die Liqui­di­täts­kri­se nicht beho­ben wer­den kann, droht die Insol­venz. Um die­se mög­lichst zu ver­mei­den, erstellt LECON Restruk­tu­rie­rungs- und Sanie­rungs­kon­zep­te.

Liquidation von Unternehmen

Wenn not­wen­dig, küm­mert sich LECON um die Liqui­da­ti­on eines insol­ven­ten Unter­neh­mens oder wenn kein Nach­fol­ger für den Eigen­tü­mer gefun­den wer­den kann.

Gesellschaftsrecht

Das Gesell­schafts­recht gehört zu den Kern­kom­pe­ten­zen von LECON. Dies umfasst die Bera­tung bei der Gesell­schafts­grün­dung, die Beglei­tung gesell­schafts­recht­li­cher Struk­tur- und Finan­zie­rungs­maß­nah­men sowie die Reor­ga­ni­sa­ti­on im Kri­sen­fall. Wir voll­zie­hen alle For­men von Kapi­tal­er­hö­hun­gen und beglei­ten Umwand­lun­gen, ins­be­son­de­re Spal­tun­gen und Ver­schmel­zun­gen.

Unternehmenstransaktionen (Distressed M&A)

Dis­tres­sed M&A steht für die Ver­äu­ße­rung oder den Erwerb eines in die Kri­se gera­te­nen oder schon insol­ven­ten Unter­neh­mens. Chan­cen und Risi­ken für Ver­käu­fer und Inves­to­ren lie­gen in die­ser beson­de­ren Situa­ti­on oft nahe bei­ein­an­der. Die Reform des Insol­venz­rechts durch das ESUG haben aber die Erfolgs­chan­cen einer Dis­tres­sed M&A-Transaktion deut­lich erhöht.

Insolvenzrecht

Insol­venz­recht­li­che Sanie­rungs­tools: Die Sanie­rung von Unter­neh­men mit Hil­fe des Insol­venz­rechts bie­tet gegen­über der Sanie­rung außer­halb der Insol­venz vie­le Vor­tei­le.

Arbeitsrecht

LECON berät bei allen im Rah­men einer Sanie­rung, Restruk­tu­rie­rung oder in der Insol­venz auf­tre­ten­den Fra­gen des Indi­vi­du­al- und Kol­lek­tiv­ar­beits­rechts.
89
Insol­venz­plä­ne erfolg­reich umge­setzt
989
Arbeits­plät­ze 2017 im Rah­men von Eigen­ver­wal­tungs­ver­fah­ren erhal­ten
239
Unter­neh­mens­fort­füh­run­gen