Solar-Fabrik AG geht in Eigenverwaltung

Solar-Fabrik AG hat Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt

Die Solar-Fabrik AG (ISIN: DE0006614712) hat am 02.02.2015 die Durch­füh­rung eines Insol­venz­ver­fah­rens in Eigen­ver­wal­tung beim Amts­ge­richt Frei­burg bean­tragt. Ein ent­spre­chen­der Beschluss des Vor­stands war mit Zustim­mung des Auf­sichts­ra­tes am 29.01.2015 gefasst und im Wege einer Ad hoc-Mel­dung ver­öf­fent­licht wor­den. Der Insol­venz­an­trag sei wegen einer im 2. Quar­tal 2015 dro­hen­den Zah­lungs­un­fä­hig­keit gestellt wor­den. Der­zeit sei die Solar-Fabrik AG weder über­schul­det noch zah­lungs­un­fä­hig. Ziel der Eigen­ver­wal­tung sei die Restruk­tu­rie­rung des Unter­neh­mens.

Bild­nach­weis:
Solar Mosaic von Scott Robin­son CC BY 2.0